29. Mai, 2020

NEWS ... NEWS ... NEWS

Meine Blogseite - lernt mich kennen .....

Status: Verkehrsingenieur i.R. - Gerd K. Diesing, geb. 1952 ...

... ich bin ein echtes Ruhrgebiets-Kind. Dort habe ich meine Kindheit verbracht und dorthin verbinden mich immer wieder meine Heimatgefühle. Ich freue mich, wenn ich irgendwo auf ein anderes "Ruhrpott-Kind" treffe. Sofort ist der Dialekt wieder da und ein inneres "Glücksgefühl". Kommunikation und Kennenlernen ist dann überhaupt kein Problem mehr und der Austausch über die Heimat fühlt sich sowas von gut an ..... auch wenn man tausende von Km entfernt ist.

Aber irgendwann muss ich meine Heimat verlassen und flügge werden. Seit 1973 bin ich im "heiss-schwülen" Karlsruhe - hier wollte ich eigentlich auf keinen Fall bleiben (nun sind es doch schon 45 !!! Jahre) - und war dort über 25 Jahre als Verkehrsingenieur bei der Stadt Karlsruhe tätig. Ich habe die leidvollen Seiten dieser Tätigkeit zur Genüge kennengelernt und als sich die Gelegenheit ergeben hat, bin ich mit 60 Jahren in Pension gegangen. Die Arbeit fehlt mir, die Kollegen, die Aufgaben und Herausforderungen, aber keinesfalls: Die Randbedingungen !!! Ihr alle wisst von was ich rede.

Als Sternzeichen "ZWILLING" habe ich unendlich viele Interessen und Langeweile ist ein Fremwort für mich. Das kommt meinen vielen Hobbys und Tätigkeiten, auch ehrenamtlichen, natürlich zugute.

Also habe ich inzwischen - seit Februar 2017 - auch das "Bloggen" für mich entdeckt und möchte die vielen Gedanken, die ich habe, mit anderen Menschen teilen und auch konstruktiv diskutieren:

... auf dieser Hompage: "www.gerd-schreibt.de"

Dies wünsche ICH mir !!!

Euer

Gerd K.

 

Es gibt ein Gästebuch ... auch für diejenigen, die bisher noch nichts geschrieben haben

PS:

Nach inzwischen über 70.000 Aufrufen dieser Seite zeigt die Statistik, dass überwiegend Fotokataloge und Videos, gefolgt von Reiseberichten angesehen werden. Leider sind "GEDANKEN" nicht so gefragt, obwohl die Seite ja "MITEINANDER - Ich mach` mir da so meine Gedanken" heisst. Aber Gedanken können zum Denken oder Nachdenken anregen ... über einen Selbst vielleicht. HUCH!!! ... was kommt denn da bloß an die Oberfläche??? Nee, das lassen wir mal schön versteckt, das belastet nur. Tja, Schade!!!